Schulbegleitung für Kinder und Jugendliche

durch die Stiftung St. Franziskus

Schulbegleitung ist eine Form der Integrationshilfe für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung beziehungsweise verhaltensbedingten Besonderheiten, die für den Schulalltag zusätzlich Unterstützung und Orientierung benötigen. Um Kindern und Jugendlichen den Schulbesuch zu ermöglichen, bedarf es im Einzelfall einer speziellen Unterstützung durch einen Schulbegleiter.


Auch Lernen will
gelernt sein

Gemeinsam für Familien und junge Menschen

Das Aufgabenspektrum orientiert sich am individuellen Bedarf des einzelnen Kindes beziehungsweise Jugendlichen. Wir sprechen damit junge Menschen an, die aufgrund besonderer Bedürfnisse im Kontext „Lernen, Verhalten, Kommunikation, medizinischer Versorgung und/ oder Alltagsbewältigung" besondere Unterstützung während der Schulzeit benötigen.

Die Ziele unserer Leistungen:

  • Selbstständige Bewältigung des Schulalltags 
  • Entwicklung kognitiver Fertigkeiten 
  • Ausbau von sozialen Kompetenzen in Alltags- und Konfliktsituationen 
  • Erlernen von gesellschaftlichen akzeptierten Verarbeitungsmechanismen 

Voraussetzungen:

Definition, Auftrag und Rahmen der Schulbegleitung wird durch ein individuelles Hilfekonzept nach §35a/§36 SGBVIII festgelegt; dies ist die gesetzliche Grundlage unseres pädagogischen Handelns in der Schulbegleitung.




Susanne Sättele
Bereichsleiterin
Kinder und Familienzentrum Villingen-Schwenningen
Tulastr. 8
78052 Villingen-Schwenningen
Nadine Söhle
Kinder und Familienzentrum Villingen-Schwenningen
Tulastr. 8
78052 Villingen-Schwenningen