Ausbildung zum Pflegefachmann (w/m/d)

Deine Stärken: Herzlichkeit und Feingefühl


Ausbildungsweg

Die dreijährige Ausbildung erfolgt im dualen System:

2.100 h theoretischer Blockunterricht an der Partnerschule

Berufsschule in der Nähe deines Praxiseinsatzes:

  • Institut für soziale Berufe in Spaichingen bzw. Ravensburg
  • Alice-Salomon-Schule Hechingen
  • Albert-Schweitzer-Schule Villingen
  • Fritz-Erler-Schule Tuttlingen
  • Bildungszentrum für Pflegeberufe Geisingen

2.500 h Praxiseinsatz

davon im 1. und 2. Ausbildungsjahr 1.720 h:

  • 400-460 h Orientierungseinsatz
  • 400 h Pflichteinsatz stationäre Akutpflege (Krankenhaus)
  • 400 h Pflichteinsatz stationäre Langzeitpflege (Altenzentrum)
  • 400 h Pflichteinsatz ambulante Pflege (z.B. ambulanter Pflegedienst)
  • 60-120 h pädiatrische Versorgung (z.B. Kinderkrankenhaus)

im 3. Ausbildungsjahr 780 h:

  • 120 h Pflichteinsatz in der psychiatrischen Versorgung
  • 500 h Vertiefungseinsatz im Bereich eines Pflichteinsatzes (je nach angestrebtem Ausbildungsabschluß)
  • 160 h weitere Einsätze/Stunden zur freien Verteilung (z.B. Rehabilitation, Hospiz oder Pflegeberatung)

Die Ausbildung ist auch in Teilzeit möglich.


Finanzielles

Vergütung:

  • 1. Ausbildungsjahr: 1,165,69 Euro
    2. Ausbildungsjahr: 1.227,07 Euro
    3. Ausbildungsjahr: 1.328,38 Euro

Fahrtkosten vom Wohnort zur Berufsschule bzw. zum externen Praxiseinsatzort werden in der Regel übernommen.


Kompetenzbereiche

  • Pflegeprozesse und -diagnostik
  • Kommunikation und Beratung
  • Intra- und Interdisziplinäres Handeln
  • Recht und Ethik
  • Pflegewissenschaften und Berufsethik

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss bzw. mittlerer Bildungsabschluss oder
  • Hauptschulabschluss mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung als Alten- oder Krankenpflegehelfer
  • Orientierungspraktikum in der Altenhilfe
  • gute Deutschkenntnisse (mindestens B2-Niveau)
  • ärztlicher Nachweis der gesundheitlichen Eignung

Vor Ausbildungsbeginn bieten wir die Möglichkeit eines Orientierungspraktikums in der Altenhilfe.


Nadine Kaupp
Bewerbungsmanagement Referat Personal und Recht