Tiergestützte Therapie und Pädagogik

Unser Herzenswunsch

Eine bessere Lebensqualität für Kinder aus einem sozial benachteiligten Umfeld und Kinder mit Behinderungen, Mehrfachbehinderungen oder Taubblindheit.

Dies können wir durch spezielle tiergestützte Therapien wie pädagogisches Reiten und Pferdetherapie erreichen.


Hintergrund

Junge Menschen, die in ihrer körperlichen, emotionalen, sozialen oder kognitiven Entwicklung eingeschränkt sind oder bei denen seelische Behinderungen drohen beziehungsweise vorhanden sind, sind besonders schutzbedürftig.

Heilpädagogisches Reiten für Kinder in Not oder Pferdetherapie für Kinder mit Behinderung leistet einen effektiven Beitrag für mehr Lebensqualität – damit:

  • Kinder mit Behinderungen lernen, ihren Körper besser wahrzunehmen.
  • Reduzierung von durch Blindheit erzeugten Berührungsängsten.
  • Die Persönlichkeitsentwicklung wird unterstützt.
  • Die Therapie hilft, Traumata zu verarbeiten.
  • Verbesserung des Selbstwertgefühls und des Unabhängigkeitsgefühls
  • Teilhabe an der Gesellschaft

Spendenprojekt

Tiergestützte Therapie öffnet die Herzen von Kindern mit Behinderungen oder aus schwierigen sozialen Verhältnissen. Sie hilft ihnen die Welt besser zu verstehen und ohne Angst zu leben.