Teilhabedienste

Fachlich fundiert bei der Stiftung St. Franziskus

Das Arbeiten für und mit Menschen erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und Flexibilität, denn jeder Mensch hat andere Bedürfnisse. Der Bereich Teilhabedienste der Stiftung ist bestens ausgebildet und gut vernetzt. Der Teilhabedienst beschäftigt sich sowohl mit neuen Methoden zur Verbesserung von Leistungen als auch mit „trockenen Themen“ wie rechtlichen Grundlagen oder Finanzierbarkeit. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG). Die Teilhabedienste begegnen den unterschiedlichsten Herausforderungen mit innovativen Ideen.

Oberste Ziele sind: Personenzentrierung, Selbstständigkeit, Partzipation und eine hohe Fachlichkeit zur Teilhabe der Klienten.


Kompetenz
für Vertrauen

Werteorientierte Leistungsstärke

Im Bereich Teilhabedienste arbeitet die Stiftung mit modernen Konzepten. Die Mitarbeiter und Fachbereichteams zeichnen sich aus durch:

  • Kompetenz und Fachwissen (über Körper, Geist und Seele)
  • eine psychologisch und pädagogisch gute Schulung 
  • Spezialisierung auf konkrete Fachbereiche
  • interdisziplinären Austausch
  • Erfahrung mit verschiedenen Methoden und neuen Möglichkeiten (auch technischer Art)
  • eine klare Werteorientierung gemäß der Stiftungsgrundsätze

Fachdienste
Heilpädagogisches Reiten und Arbeiten mit dem Pferd
Mobilitätstraining