Fachdienste der Stiftung St. Franziskus

Die Stiftung bietet eine Vielzahl an spezialisierten Diensten für Menschen jeden Alters. Alle Fachdienste orientieren sich an unseren drei Grundsätzen Vertraulichkeit/Schweigepflicht, Freiwilligkeit und Kostenfreiheit sowie an diesen Prinzipien:

  • Subsidiaritätsprinzip (Grundprinzip, das die Selbstbestimmung, Eigenverantwortung und die Entfaltung der Fähigkeiten des Individuums anstrebt = Hilfe zur Selbsthilfe)
  • Kooperative Diagnostik
  • Entwicklung individualisierender und differenzierender Lernangebote
  • Entwicklung regionaler Förderstrukturen und -konzepte
  • Netzwerkarbeit
  • Kollegiale Beratung

SBBZ
Sehen und Hören

Psychologischer Fachdienst Heiligenbronn

Der Fachdienst ist Teil der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) mit Internat am Standort Heiligenbronn. Dieser ist eine abteilungsübergreifende Einrichtung mit Angeboten für verschiedene Zielgruppen. Erfahren Sie hier mehr zu seinen Leistungsangeboten:

Psychologischer Fachdienst SBBZ Hören Heiligenbronn

Psychologischer Fachdienst SBBZ Sehen Heiligenbronn


Lehrkräfte

Sonderpädagogischer Dienst

Die am sonderpädagogischen Dienst Beteiligten sind Lehrkräfte des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums (SBBZ), welche sich selbst im Team organisieren und ihre Arbeit inhaltlich definieren sowie strukturieren. Erfahren Sie mehr zu Ihren Leistungen an den Standorten:

SBBZ Hören Baindt

SBBZ Hören Heiligenbronn

SBBZ Sehen Heiligenbronn


Erwachsene

Interdisziplinärer Fachdienst Erwachsene

Innerhalb des interdisziplinären Fachdienstes der Stiftung St. Franziskus arbeiten und wirken sechs Fachdienste zusammen. Dank dieser Dienste können wir Menschen ganzheitlich und fachlich dabei stets orientiert an den jeweiligen Bedürfnissen unterstützen.

Der Fachdienst ist auf die besonderen Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern mit Blindheit und Sehbehinderung eingestellt. Deshalb bieten wir individuelle Lern- und Entwicklungsbegleitung während der ganzen Schulzeit.

Der Fachdienst kümmert sich um die psychologische Betreuung und pflegt dabei einen intensiven, kollegialen Austausch inklusive regelmäßiger Beratung mit behandelnden& Ärztinnen und Ärzten. Auch weitere externe Therapeutinnen und Therapeuten werden in die Abstimmung des individuell passenden therapeutischen Vorgehens einbezogen. Die Therapieplanung und Beratung zu wichtigen Lebensthemen der Klientinnen und Klienten stehen dabei stets im Vordergrund.

Der Fachdienst unterstützt Klientinnen und Klienten mit höchster Fachexpertise. Hierzu zählen unter anderem die visuelle Funktionsdiagnostik, die individuelle Erläuterung augenärztlicher Befunde und das Aussprechen von Empfehlungen hinsichtlich des Weiteren therapeutischen oder schulischen Vorgehens.

Der Fachdienst bietet Menschen, die in irgendeiner Form von einer Hörschädigung betroffen sind, Erläuterungen zu den Diagnoseergebnissen der Audiometrie. Wir empfehlen weitere Schritte und beraten rund um das Thema Hörschädigung/ Gehörlosigkeit.

Die Fachkräfte des Dienstes arbeiten mit ihrem Spezialwissen sowie mit einer engen Partnerschaft interdisziplinär mit den anderen Fachdiensten zusammen. Dabei bieten sie vielfältige Förder- und Betreuungsangebote sowie maßgeschneiderte Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten.

Der Fachdienst unterstützt Menschen mit kommunikativen Einschränkungen bei der Kommunikation im Alltag. Hierbei binden wir bewusst Familienmitglieder, Angehörige und Freunde mit ein. Neben den rein fachlich-orientierten Leistungen unterstützen wir auch bei finanziellen Fragen und der Beantragung von Hilfsmitteln.


Teilhabe und Inklusion

Sozialdienst „Bewohner und Ehrenamt“

Der Sozialdienst „Bewohner und Ehrenamt“ ist Teil der Behindertenhilfe für Erwachsene. In Zusammenarbeit mit den Wohnbereichen und externen Kooperationspartnern bieten wir Teilhabe und Inklusion bei Freizeit, Bildung und Kultur.

Hier mehr erfahren zum Sozialdienst „Bewohner und Ehrenamt“.


Birgit Krüger-Schöberl
Leitung Interdisziplinärer Fachdienst