Woran wir uns orientieren
Unsere Werte

Für das gemeinames Verständnis aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vermitteln wir unsere Haltung auf verschiedene Weisen.

Wichtig sind für uns:

  • Franziskanische Offenheit
  • Vielfalt
  • Unternehmenskultur
  • Führungsleitlinien
  • Leitbild

Als stiftung st. franziskus heiligenbronn fühlen wir uns dem franziskanischen Erbe der Schwesterngemeinschaft des Klosters Heiligenbronn verbunden. Darum haben wir das franziskanisch-kirchliche Profil in unsere Satzung, ins Leitbild und in die Konzeptionen der Aufgabenfelder aufgenommen. Wir sind Teil der katholischen Kirche in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und Mitglied im Diözesancaritasverband.

Wir sind auch offen für Bewerber anderer Religionen, Kulturen und Länder und freuen uns über deren Bewerbung. Die religiöse und kulturelle Vielfalt innerhalb der Stiftung benötigt auch in der Mitarbeiterschaft diese Unterschiedlichkeit, damit die Bedürfnisse unserer Betreuten erfüllt werden können.

Doch sind wir als kirchliche Stiftung an die Grundordnung des kirchlichen Dienstes gebunden. Sie bildet aus rechtlicher Sicht den Rahmen für Einzelfallentscheidungen über die Einstellung von Mitarbeitenden.

Eine solche Haltung fordert uns als Arbeitgeber in besonderer Weise heraus, unser Profil zu entwickeln und umzusetzen.

Als unsere Mitarbeiterin oder unser Mitarbeiter sollten Sie das franziskanisch-kirchliche Profil der Stiftung mittragen, unterstützen und in Ihrer täglichen Arbeit umsetzen. Im Bewerbungsgespräch besprechen wir darum gemeinsame Erwartungen und Anforderungen mit Ihnen.

Portrait Ute Graf

Fragen dazu beantwortet Ihnen gerne

Stiftungsseelsorgerin
Ute Graf

Telefon: 07422 569-3486
E-Mail: ute.graf@stiftung-st-franziskus.de