Gemeinsam für Familien
und junge Menschen

Sozialpädagogische Familienhilfe

Wer sind wir?

Die sozialpädagogische Familienhilfe soll durch intensive Begleitung der Familie in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, bei der Lösung von Konflikten und Krisen, sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben.

In der Regel ist sie auf längere Dauer angelegt, erfordert die Mitarbeit der Familie und findet in deren Lebensfeld statt.

Was tun wir?

  • Information über verschiedene Hilfsangebote und Stärkung der Motivation, diese anzunehmen
  • Beratung, Anregung, Begleitung und gemeinsame Gestaltung konkreter Handlungsstrategien in problematischen Lebensbereichen
  • Beratung und Unterstützung in Erziehungsaufgaben
  • Förderung und Erhaltung  der Kommunikation in der Familie
  • Krisenintervention
  • Unterstützung bei der Rückführung eines Kindes in die Herkunftsfamilie
  • Unterstützung bei der gezielten Förderung des Kindes im schulischen, gesundheitlichen und sozialen Bereich
  • Anregungen und Begleitung bei der Freizeitgestaltung der Familie
    Hilfen zur Verbesserung der wirtschaftlichen Situation
  • Kooperation mit beteiligten Stellen, wie Schule, Kindergarten, Arzt, Therapeut
  • Netzwerke schaffen mit und für die Familie

Voraussetzungen

  • Auf Antragstellung durch die Familie oder Indikation durch das Jugendamt
  • Motivation der Eltern, auf eine Verbesserung der Familiensituation hinzuwirken
  • Bereitschaft der Familie zur Mitarbeit

Was wollen wir erreichen?

  • Überwindung schwieriger Situationen in der Familie
  • Vermeidung weitergehender Jugendhilfemaßnahmen (Prävention)
  • Unterstützung eines Kindes bei der Rückführung in die Ursprungsfamilie
Portrait Susanne Sättele

Ansprechpartnerin

Bereichsleiterin
Susanne Sättele

Kinder- und Familienzentrum VS
Tulastr. 8
78052 Villingen-Schwenningen

Telefon: 07721 202 98-5875
Telefax: 07721 202 98-5870
E-Mail: susanne.saettele@stiftung-st-franziskus.de