Einführung in das Persönliche Budget durch den Mitarbeiter der Stiftung Frank Höfle

Die Beratungsstelle Persönliches Budget

Seit dem 1. Januar 2008 besteht für Menschen mit Behinderung ein Rechtsanspruch auf ein "Persönliches Budget". Beim Persönlichen Budget handelt es sich nicht um eine neue Leistungsart, sondern um eine neue Form der Leistungserbringung, mit der der behinderte Mensch die nötigen Betreuungsleistungen selbst bezahlt.

Ziel des Persönlichen Budgets ist es, dem Budgetnehmer eine selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft in einer selbst gewählten Wohnform zu ermöglichen und eine eigenständige Gestaltung des Alltags samt der hierzu erforderlichen Unterstützung sicherzustellen.

Die stiftung st. franziskus heiligenbronn bietet Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen Beratung bei der Beantragung an, Unterstützung bei der Hilfebedarfserhebung sowie die weitere Begleitung mit dem Persönlichen Budget.

Wenn Sie sich informieren wollen, wenden Sie sich an Frau Sabine Schell. Ihre Kontaktdaten finden Sie auf der rechten Seite.

Kontakt

Beratungsstelle Persönliches Budget

Sabine Schell

 

stiftung st. franziskus heiligenbronn

Rosenweg 1

78713 Schramberg

 

Telefon: 07422 56 00 540

Telefax: 07422 56 00 540

E-Mail: sabine.schell(at)stiftung-st-franziskus.de