Betreuerin im Beratungsgespräch mit einem Bewohner
Betreuerin mit Bewohner beim Einkauf im Supermarkt

Ambulant Betreutes Wohnen: Unterstützung in der selbständigen Lebensführung

Ambulant Betreutes Wohnen ist ein ambulantes Hilfeangebot für erwachsene sinnesbehinderte Menschen. Sie werden in ihrer selbstständigen Lebensführung in eigenem Wohnraum unterstützt. Die Begleitung durch geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfolgt in regelmäßigen Kontakten. Umfang und Intensität der Unterstützung wird jeweils in einem individuellen Hilfeplan festgelegt.

Aufnahme in das Ambulant Betreute Wohnen finden volljährige Menschen mit Sinnesbehinderung, die (im Sinne von Paragraph 53 Absatz 1 Sozialgesetzbuch XII) "nicht nur vorübergehend wesentlich geistig, körperlich oder seelisch behindert" sind und ohne dieses Betreuungsangebot der stationären Hilfe bedürfen.

Angesprochen sind diejenigen Personen:

Wenn Sie sich informieren wollen, wenden Sie sich an Frau Sabine Schell. Ihre Kontaktdaten finden Sie in der rechten Spalte.