Berufsschüler an einer interaktiven Tafel

Berufsschule und Ausbildung

Die Berufsschule im Zentrum für Ausbildung und Qualifikation (ZAQ) für sinnes- und lernbehinderte Jugendliche in Heiligenbronn ermöglicht auch ohne  Hauptschulabschluss eine berufliche Ausbildung. An der Sonderberufsschule werden derzeit rund 60 Jugendliche ausgebildet. Sinnes- und lernbehinderte junge Menschen werden nach dem Bildungsplan des beruflichen Schulwesens in Baden-Württemberg unterrichtet. Schüler, die noch nicht berufsreif sind, können das Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf (VAB) zur Berufsvorbereitung besuchen.

Zudem besteht die Möglichkeit, an einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) teilzunehmen. Dabei handelt es sich um eine individuelle Maßnahme der Agentur für Arbeit zur Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt oder zur Aufnahme einer Ausbildung.

In Kooperation mit dem Landkreis Rottweil bietet das Förderzentrum Sehen der Stiftung eine Berufsvorbereitende Einrichtung (BvE) für den Kreis Rottweil an der Friedrich-Ebert-Schule in Sulgen an. Die BvE bietet Absolventen von Geistigbehinderten- und Förderschulen eine Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt an. (Nähere Informationen zur BvE auf der Seite des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums Sehen...)

Schüler des ZAQ Heiligenbronn können in die Azubi-Wohngruppe in Sulgen aufgenommen werden. Hier werden die Schüler in ihrer Ausbildung und schulischer Bildung unterstützt und auch gemeinsame Freizeitaktivitäten unternommen.

Auszubildende der Hauswirtschaft deckt einen Tisch ein
Auszubildende der Bäckerei beim Brezelschwingen

Das ZAQ kann Jugendliche auch in Ausbildungsplätze der freien Wirtschaft vermitteln und bietet in den eigenen Lehrwerkstätten der stiftung st. franziskus heiligenbronn die praktische Ausbildung in elf Berufsfeldern an:

  • Landwirt/ Landwirtschaftsfachwerker
  • Tischler/ Fachpraktiker für Holzverarbeitung
  • Maler/ Fachpraktiker Maler und Lackierer
  • Gärtner/ Gartenbauwerker Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Bäcker/ Fachpraktiker im Bäckerhandwerk
  • Koch/ Fachpraktiker Küche
  • Hauswirtschafter/ Fachpraktiker Hauswirtschaft
  • Fleischer/ Fachpraktiker Fleischer
  • Flechtwerkgestalter
  • Bürsten- und Pinselmacher
  • Altenpflegehelfer

Nicht nur viele Preise bei den praktischen Leistungswettbewerben, sondern auch die gute Vermittlungsquote in den ersten Arbeitsmarkt unterstreichen die gute Qualität von Berufsschule und Ausbildungsbetrieben.

Video-Portrait eines Maler-Azubis in der Stiftung

Mit freundlicher Genehmigung von Aktion Mensch.

Kontakt

Leiter Zentrum für Ausbildung und Qualifikation

Udo Neudeck

 

stiftung st. franziskus heiligenbronn

Kloster 2

78713 Schramberg

 

Telefon: 07422 569-3313

Telefax: 07422 569-3390

E-Mail: udo.neudeck(at)stiftung-st-franziskus.de

Informationsmaterial

Broschüre Berufliche Bildung in der Stiftung

(PDF ~ 1533 kB)


Zum Betrachten der PDF-Datei/en

benötigen Sie den Acrobat Reader. Sie können ihn hier kostenlos herunterladen.
get.adobe.com/de/reader/