Gebärde der Woche: "Maria"

Legen Sie die sich berührenden Zeige-, Mittel-, Ring- und kleinen Finger von beiden Händen leicht auf ihren Kopf etwas über der Stirn. Die Fingerspitzen zeigen dabei nach hinten.

Nun fahren Sie mit beiden Händen langsam nach rechts und links unten am Kopf entlang. Die Position der Hände ändert sich hierbei nicht. Das bedeutet die Fingerspitzen zeigen immer noch nach hinten und die Handflächen zeigen leicht zu Boden. Ungefähr auf Höhe der Ohren beenden Sie die Berührung mit dem Kopf und legen, immer noch in derselben Position, die Finger in einer fließenden Bewegung auf die Schultern. Dies symbolisiert das Kopftuch, das Maria auf Bildern trägt.