Das EMAS-Umweiltteam bei der Firma Schneider Pen in Tennenbronn

Zertifizierungen in der Behindertenhilfe

Im Mittelpunkt unser Bemühungen steht der Mensch mit seinen Bedürfnissen und Wünschen. Wir sind um fortlaufende Verbesserungen unserer Arbeit im Umgang mit den behinderten Menschen bemüht. Die Festlegung von Qualitätsstandards und Methoden der Qualitätssicherung sind uns wichtig. Dabei greifen wir auch auf externe Prüfungen und anerkannte Qualitätssiegel zurück.

Im Bereich der Behindertenhilfe der stiftung st. franziskus heiligenbronn sind folgende Qualitätssicherungssysteme mit Zertifizierungen bereits erfolgt oder gerade in Vorbereitung:

EMAS-Logo für Heiligenbronn
  • EMAS-Zertifizierung von Behindertenhilfe Heiligenbronn, Stiftungsleitung und Kloster 
    Im franziskanischen Geist verantwortungsvoll mit der Schöpfung umzugehen und ein Umweltbewusstsein aller Betroffenen zu fördern, ist Motivation für die Anstrenungen dieses Umweltmanagements.
    Ein gemeinsames Umweltmanagement für rund 30 Gebäude in Heiligenbronn und Rottweil und insgesamt sechs unterschiedlichen Einrichtungen mit rund 900 betroffenen Menschen (Bewohner, Schüler, Kindergartenkinder, Mitarbeiter, Schwestern - ohne Gäste und Besucher) nahmen die stiftung st. franziskus heiligenbronn, die Franziskanerinnengemeinschaft und die Kirchengemeinde St. Gallus Heiligenbronn gemeinsam 2009 in Angriff und erhielten im Januar 2010 erstmals die Zertifizierung nach dem europäischen Standard EMAS. Dieser beinhaltet: eine Umweltpolitik, umfassende Erhebungen, Befragungen, Festlegung von Standards, Entwicklung von Umweltprojekten, Definition von Zielen und Einbeziehung aller Betroffenen. Jedes Jahr wird das Umweltmanagement erneut geprüft.
  • Inzwischen sind die Standorte um Schramberg-Sulgen, Schramberg-Tal, Rottweil St. Antonius und Spaichingen St. Agnes ausgeweitet. In der neuesten Umwelterklärung 2016 (siehe rechts unter "Informationsmaterial") sind sie getrennt ausgewiesen.  Die Ausweitung auf die gesamte Stiftung ist geplant.
  • Neu entwickelt wurden auch die "Umweltregeln in einfacher Sprache", die das Anliegen auch Schülern und Menschen mit Behinderungen besser verständlich machen will (siehe rechts unter "Informationsmaterial").
  • Werkstätten für sinnesbehinderte Menschen:
    Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008 - Qualitätsmanagement
    Das regelmäßig geprüfte Qualitätsmanagement unserer Werkstätten umfasst die Qualität der Produkte, die Kundenzufriedenheit sowie das Arbeitsplatzangebot und die Förderung der sinnesbehinderten Beschäftigten.
  • Zentralküche in Heiligenbronn
    DGE-Zertifikat für eine gesündere Ernährung in Vorbereitung

Kontakt

Umweltmanagementbeauftragte Heiligenbronn

Margaretha Rink

 

stiftung st. franziskus heiligenbronn

Kloster 2

78713 Schramberg

 

Telefon: 07422 569-3345

Telefax: 07422 569-3301

E-Mail: margaretha.rink(at)stiftung-st-franziskus.de

Informationsmaterial

Umwelterklärung EMAS 2016

(PDF ~ 5565 kB)

Umweltregeln der Stiftung in einfacher Sprache

(PDF ~ 1079 kB)


Zum Betrachten der PDF-Datei/en

benötigen Sie den Acrobat Reader. Sie können ihn hier kostenlos herunterladen.
get.adobe.com/de/reader/