Lachender junger Erwachsener mit Behinderung
Luftbild der beiden Wohnheime Filippo und Pauline in Heiligenbronn

Wohngruppen für Erwachsene in Heiligenbronn

Ziel der Behindertenhilfe der stiftung st. franziskus heiligenbronn ist auch im Wohnbereich die soziale Teilhabe von Menschen mit Behinderungen, das Erleben von Zugehörigkeit und Gemeinschaft und die Integration in die Gemeinde. Mit einer Vielfalt an individuellen Betreuungsangeboten können wir gerade in Heiligenbronn, wo Kloster und Stiftung ihre Wurzeln und ihren Hauptsitz haben, bedarfsgerechte Assistenz und Begleitung in allen Lebensbereichen anbieten.

16 Wohngruppen mit erwachsenen Menschen mit Behinderung in mehreren Gebäuden leben in Heiligenbronn, einem Stadtteil von Schramberg. Ihnen stehen überwiegend Einzelzimmer zur Verfügung. Die Gruppen mit acht bis zehn Bewohnern sind geschlechtsgemischt und möglichst altershomogen zusammen gesetzt. Der gemeinsame Wohn- und Essraum ist in jeder Wohngruppe zentraler Mittelpunkt und Ort für Gemeinschaft und Begegnung. Die räumliche Gestaltung ist weitgehend barrierefrei, bietet Orientierungshilfen, klare Strukturen und Schutzvorrichtungen. Die Arbeits- und Beschäftigungsangebote bzw. der Förder- und Betreuungsbereich sind gut zu Fuß und über verkehrsfreie Wege zu erreichen.

Angebote

Am Standort Heiligenbronn steht den Bewohnern eine Vielfalt an Angeboten zur Verfügung:

  • Arbeits- und Beschäftigungsangebote
  • Förder- und Betreuungsbereich
  • gemeinsame Aktivitäten in der Gruppe
  • weitläufige Grünanlagen, Spielplätze und Garten der Sinne
  • Wallfahrtskirche St. Gallus und religiöse Angebote
  • therapeutisches Reiten
  • Einkaufsmöglichkeiten und Bank
  • kulturelle Veranstaltungen und Freizeitkurse
  • Seniorenbegleitung und Seniorencafé
  • Sommerferienprogramm
  • Begegnung von behinderten und nichtbehinderten Menschen

Unser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind insbesondere in der Kommunikation und behindertengerechten Assistenz geschult (Gebärdensprachkurse, basale und taktile Kommunikation, blinden- und sehbehindertengerechte Begleitung). Zusätzlich zu den Betreuungsteams, die von Fachkräften geleitet werden, kümmern sich Psychologischer Fachdienst, Sozialdienst und eine Rehabilitationslehrerin um die Anliegen, die Freizeit und Förderung der Bewohner. Wir vermitteln bei Bedarf auch weitere therapeutische Hilfen wie Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie. Im Rahmen der Eingliederungshilfe bieten wir auch Pflegeleistungen im Alter und bei zunehmender Pflegebedürfigkeit an. Denn es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass Sie in Heiligenbronn in allen Lebensphasen eine Heimat finden können.

Kontakt

Ansprechpartnerin für Aufnahmeanfragen

Simone Frey

 

stiftung st. franziskus heiligenbronn

Kloster 2

78713 Schramberg-Heiligenbronn

 

Telefon: 07422 569-3397

Telefax: 07422 569-3301

E-Mail: simone.frey(at)stiftung-st-franziskus.de