Hausansicht Altenzentrum Selige Irmgard, im Hintergrund die Kirche und die Schule für Blinde und Sehbehinderte

Willkommen im
Altenzentrum Selige Irmgard in Baindt

Das im Juni 2011 eröffnete Altenzentrum Selige Irmgard liegt im Neubaugebiet Voken in Baindt an einem kleinen Hang. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick über den Ort und genießen die Ruhe der Natur. Zum Zentrum von Baindt sind es nur wenige Minuten, so dass Sie kleine Erledigungen oder einen Spaziergang durch die Innenstadt ganz bequem bewerkstelligen können.

Unser Haus

Ideal auf ein Leben im Alter ausgerichtet, ist unser Haus auf drei Etagen in zwei Wohngruppen unterteilt. Jede von ihnen verfügt über komfortable, größtenteils selbst möblierbare Einzelzimmer mit Bad, lädt aber auch in Gemeinschaftsräumen zu einem geselligen Beisammensein oder der Mithilfe bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten ein. Insgesamt 31 barrierefreie Einzelzimmer umfasst unser Haus. Zwei Zimmer sind für Kurzzeitpflegegäste reserviert.

Ein geschützter Demenzbereich befindet sich im ersten Obergeschoss. Im Erdgeschoss finden Sie zudem beliebte Räumlichkeiten wie die Kapelle, eine Cafeteria sowie einen hauseigenen Frisör. Bei schönem Wetter können Sie zudem den liebevoll angelegten Garten genießen.

Die ersten Bewohnerinnen sitzen auf der Terrasse in der Sonne

Unsere Angebote

Eine ehrenamtlich geführte Cafeteria ist jeden Dienstagnachmittag für Bewohner und Besucher geöffnet (jeweils 14 Uhr bis 17 Uhr).

Unsere Geschichte

Die stiftung st. franziskus heiligenbronn hat im Neubaugebiet Voken das Altenzentrum Selige Irmgard auf einem Gemeindegrunstück erbaut und betreibt es seit Juni 2011. Mit der Schule für Blinde und Sehbehinderte in Baindt und dem früheren Kinderheim St. Josef sind stiftung st. franziskus und Kloster Heiligenbronn schon seit über 100 Jahren der Gemeinde Baindt verbunden.

Benannt ist das Altenzentrum auf Vorschlag der katholischen Kirchengemeinde nach der Seligen Irmengard, Förderin und zweite Äbtissin des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters von Baindt, das 1240 gegründet worden war. Die Selige Irmgard ist heute in der Pfarrkirche von Baindt bestattet. Ihr Patrozinium wird am 3. Oktober gefeiert.