24.11.2017

Adventsmarkt in Heiligenbronn mit besinnlichen Beiträgen

Alphornfreunde "Dreiklang" im Klosterhof

Zu den musikalischen Beiträgen auf dem Adventsmarkt der stiftung st. franziskus heiligenbronn gehören auch wieder die Alphornfreunde "Dreiklang", die schon einmal im Klosterhof spielten. Foto: stiftung st. franziskus heiligenbronn

Schramberg-Heiligenbronn.
Ein Adventsmarkt mit besonderem Flair ist der Markt der stiftung st. franziskus heiligenbronn im und um den Klosterhof. Hier ist die adventliche Stimmung mit allem, was dazugehört, zu erleben: Schmuck und Lichter, kreative Angebote, freudig gestimmte Menschen und besinnliche Momente.

Am Dienstag, 5. Dezember, ab 14.30 Uhr ist es wieder soweit in Heiligenbronn. Auf dem Gelände der stiftung st. franziskus und des Klosters begegnen sich unterschiedlichste Menschen in vorweihnachtlicher Stimmung. Und die meisten gehen nicht nur erfüllter, sondern auch beladener auf den Heimweg, denn an den 25 Markthütten und den Läden der Stiftung findet sich für jeden etwas, das er mitnehmen oder verköstigen möchte.

Dafür haben sich die vielen beteiligten Gruppen aus der ganzen Stiftung über Wochen und Monate ins Zeug gelegt und gebastelt, gekocht, gebraten, geschnitzt und vieles andere, so dass die Besucher ein reichhaltiges Angebot erwartet. Der Marktverkauf kommt den Aktivitäten und Anschaffungen in den Gruppen aus der Behinderten- und Jugendhilfe zugute. Neben Gruppen und Betrieben aus Heiligenbronn sind auch St. Agnes Spaichingen, die Schule des Kinder- und Familienzentrums Villingen-Schwenningen beteiligt.

Doch der Heiligenbronner Adventsmarkt ist noch mehr als Verkauf und Begegnung. Für Kinder wird das Basteln von kleinen Schäfchen oder Schlüsselanhängern angeboten, ein Tiergehege, Puppentheater, Ponyreiten und die Begegnung mit Nikolaus und Ruprecht. Im Elisabetha-Glöckler-Haus informiert der Ehrenamts-Treff über das vielseitige Engagement, ohne das auch der Adventsmarkt selbst nicht zu organisieren wäre.

Auf der Bühne beim Elisabetha-Glöckler-Saal tragen Bewohner der Stiftung Lieder, Gedichte und Musikbeiträge mit adventlichem und weihnachtlichem Inhalt vor. Der Chor "InTakt" wird singen und ein musikalisches Schattenspiel aufgeführt. Im Klosterhof spielen die Alphornfreunde "Dreiklang" mit ihren beeindruckenden Instrumente. Ab 16 Uhr werden in der Wallfahrtskirche St. Gallus zu jeder vollen Stunde adventliche Impulse mit Musik und Wort dargeboten.

Bis 20 Uhr dauert der Adventsmarkt, der bei anbrechender Dunkelheit durch Kerzen an den Fassaden und Schwedenfeuer noch eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre bekommt. Die An- und Abreise ist auch mit der Buslinie 7477 der Südbaden-Bus von Schramberg nach Oberndorf möglich, für die ein verbilligtes Ticket angeboten wird. Parkplätze werden auf dem Stiftungsgelände auch in Richtung Landwirtschaft ausgewiesen.

Weitere Informationen auch auf unserer Sonderseite zum Adventsmarkt.

Kontakt

Leiter Referat Kommunikation

Ewald Graf

 

stiftung st. franziskus heiligenbronn

Kloster 2

78713 Schramberg-Heiligenbronn

 

Telefon: 07422 569-3306

Telefax: 07422 569-3300

E-Mail: pressestelle(at)stiftung-st-franziskus.de